Leitender Ingenieur Funktionale Sicherheit (d/m/f)
Germany - Dusseldorf/Kiel/Other

Jobreferenz: 000308

Ort: Germany - Dusseldorf/Kiel/Other

Verfügbar seit: 28/02/2023

Verfügbar seit: 21/10/2022

Gehalt: nach Qualifikation und Erfahrung

Beschäftigungsart: Permanent - Full-time

Abteilung: Transportation Systems

Toshiba Railway Europe GmbH (TRG), gegründet 2018, ist ein Tochterunternehmen der Toshiba Infrastructure Systems & Solutions Corporation und gehört somit zur Toshiba Corporation, Tokio/Japan. „Committed to People. Committed to the Future.“ ist unser Versprechen und Leitgedanke unserer Entwicklungen von technischen und nachhaltigen Lösungen. Dieser Motivation folgend entwickelt die TRG an ihren Standorten in Kiel und Düsseldorf innovative Hybridlokomotiven für den Rangier- und Streckendienst sowie hybride Antriebssysteme für Schienenfahrzeuge, in denen die langlebigen und sicheren Toshiba SCiB™-Batteriesysteme zum Einsatz kommen.

Wir suchen eine/n Leitende/n Ingenieur/in Funktionale Sicherheit (d/m/w) zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Verstärkung im Bereich Produktsicherheit (Lok).

Werden Sie Teil unseres Teams – zahlreiche spannende Aufgaben in einem multidisziplinären und internationalen Umfeld und viele nette Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Ihre Aufgaben:


Leitender Ingenieur in dem Bereich Funktionale Sicherheit neuer sowie überholter Schienenfahrzeuge:

  • Betreuung der Funktionalen Sicherheit von innovativen Schienenverkehrsprodukten über den gesamten Entwicklungszyklus,
  • Entwurf und Spezifikation von funktionalen und technischen Sicherheitskonzepten,
  • Spezifikation/Implementierung/Modellierung von Sicherheitsfunktionen und Systemarchitekturen auf der System- und Subsystemebene,
  • Spezifizierung funktionaler Sicherheitsanforderungen für Hardware- und Software,
  • Durchführung von Sicherheitsanalysen,
  • Erstellung von Dokumenten zur Funktionalen Sicherheit,
  • Review von Dokumenten,
  • Enger Austausch und Abstimmung mit den Entwicklungsbereichen,
  • Prüfen der korrekten Umsetzung der erstellten Anforderungen,
  • Aktives Mitgestalten des Prozesses zur Funktionalen Sicherheit,
  • Bewertung von Änderungen hinsichtlich des Einflusses auf bestehende Sicherheitskonzepte,
  • Abstimmung von Sicherheitsanforderungen,
  • Koordination von Projektpartnern, Lieferanten und internen Abteilungen in Bezug auf die Anforderungen der funktionalen Sicherheit,
  • Koordinierung von und Kommunikation mit Gutachtern und Behörden.

Ihr Profil:


  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik, Informatik, Mathematik, Mechatronik oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung, vorzugsweise in der Schienenfahrzeugbranche,
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit min. einer der Normen: EN50657, EN50126, EN50155, EN50129, SIRF,
  • Erfahrung in der Umsetzung von Safety-Normen wünschenswert,
  • Bereitschaft sich auf neue Themen in diesem Bereich einzulassen,
  • Systematisches Vorgehen anhand eines Entwicklungsprozesses,
  • Erfahrung im Bereich FMECA, FTA, PHA und Riskoanalysen,
  • Projektmanagementerfahrung wünschenswert,
  • Systemverständnis und Durchsetzungsvermögen,
  • Eigenständige Arbeitsweise,
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten,
  • Englisch (sicher; technische Dokumente müssen auf Englisch verstanden und angefertigt werden können, eine Verständigung auf Englisch mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterschiedlicher Nationalität auf fachlicher Ebene zwingend notwendig; auf zwischenmenschlicher Ebene wünschenswert),
  • Vorteil: Erfahrung im Bereich Schienenfahrzeugbau.

Toshiba als Arbeitgeber:


  • Branchenübliche Vergütung,
  • Flexible Arbeitszeiten,
  • Internationales Umfeld,
  • Kollegiale Atmosphäre in einem motivierten Team,
  • Herausfordernde Projekte,
  • Modernes, zukunftsorientiertes, expandierendes Unternehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf.

 

Zurück